Hilfe bei Trennungsschmerz

Trennung vom Partner

Eine Trennung vom Partner ist nie leicht, besonders wenn man verlassen wird. Manchmal kann der Trennungsschmerz so stark sein, dass er unüberwindbar erscheint und einem den Boden unter den Füßen wegzieht. Diese Tipps helfen, die Trennung zu verarbeiten und den Trennungsschmerz zu überwinden.

Trennung

Das Überwinden einer Trennung verläuft in mehreren Phasen. – Foto: © ambro / Stockfresh

Den Trennungsschmerz überwinden

Das Überwinden einer Trennung verläuft in vier Phasen:

  • Phase 1: Nicht-Wahrhaben-Wollen. Wir verdrängen die Trennung und reden uns zum Beispiel ein, dass der Partner wieder zurückkommt.
  • Phase 2: Extreme Gefühle. Tränen, Trauer, Wut, Eifersucht, Selbstmitleid, sogar Hass und Depressionen können zu dieser Phase gehören.
  • Phase 3: Akzeptanz. Wir lernen langsam loszulassen, schauen wieder nach vorne und denken nicht mehr ununterbrochen an die Trennung.
  • Phase 4: Inneres Gleichgewicht und Neubeginn. Wir haben wieder Spaß am Leben, sind im Reinen mit uns, fühlen uns stark und sind bereit für Neues.

Doch wie erreicht man die Phase drei und vor allem Phase vier? Wichtig ist vor allem, sich der Situation zu stellen, um sie zu bewältigen. Hier hilft reden, reden, reden. Zum Beispiel mit Freunden oder der Familie. Oder versuchen Sie, Ihre Gefühle und Gedanken niederzuschreiben, entweder in Form eines Tagebuchs oder eines Briefs an den Ex-Partner (den man gar nicht unbedingt abschicken muss). Sie sollten sich jetzt auf jeden Fall auch selbst etwas gönnen, zum Beispiel entspannende Massagen oder Shopping von Lieblingsartikeln.

Hier findet man Hilfe bei Trennungsschmerz

Wer es nicht schafft, eine Trennung alleine zu verarbeiten, der sollte sich nicht scheuen, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Psychologen und Therapeuten können Sie unterstützen. Viele Betroffene haben besonders gute Erfahrungen mit der Beratung durch einen Coach gemacht. Jemand, der selbst von schwerer Trauer oder einer seelischen Tieflage betroffen war und diese überwunden hat, kann oft anderen Menschen viel besser aus seiner Erfahrung heraus helfen. Suchen Sie zum Beispiel Hilfe bei Trennungsschmerz, dann können Sie an einem Coaching vor Ort teilnehmen und wieder die Motivation finden, Ihr Leben weiterzuleben und selbst in die Hand zu nehmen.

Über die Autorin

Dr. Silvia Nold ist promovierte Biologin mit mehrjähriger Erfahrung in der medizinisch-wissenschaftlichen Diagnostik.