Herpes

Bläschenausschlag oder Herpes simplex

von Dr. med. Mathäus Fehrenbach (Facharzt für Allgemeinmedizin, Badearzt, Naturheilverfahren)

Bläschenausschlag (Herpes simplex - Lippenherpes)

Lippenherpes (Herpes labialis) mit zwei geöffneten und einem noch geschlossenen Bläschen - Urheber: Metju12 - Lizenz: Gemeinfrei

Zu den banalen, relativ harmlosen Virusinfektionen zählt der Bläschenausschlag am Mund, meist an Übergangszonen der Lippenschleimhaut zur Mundschleimhaut. Bläschen, die meist an den Mundwinkeln und in Gruppen auftreten, verkrusten nach einigen Tagen und heilen ohne Narbenbildung ab. Die häufig geäußerte Vermutung, daß die Unverträglichkeit eines Nahrungsmittels den Infektionsherd verursacht habe, trifft nicht zu. Die Übertragung erfolgt durch Tröpfchen- oder Kontaktinfektion. Auch hier gilt, daß Infektionen nur dann fruchtbaren Boden finden, wenn die Resistenz des Organismus herabgesetzt ist. Witterungseinflüsse, Kälte, Hitze, Sonnenbestrahlung, Unterkühlung, anstrengende Reisen, Aufregung und Stress beanspruchen Abwehrkräfte und setzen die Reizschwelle für Infektionen aller Art herab.

Kneipp:

Tgl. 2x Wechselfußbad mit Heublumen, bis Bläschen abgeheilt sind.

Homöopathie:

Ranunculus bulbosus D4, 3×15 Tr.

Allgemeine Maßnahmen:

Körperliche Schonung.

Tee:

Holunderblüten

Lindenblüten ü ad 100,0

Tgl. 3×1 Tasse mit Zitrone und Honig; überbrühen, 10 Min. ziehen lassen.

Medikamente:

Am Tage abtupfen der Bläschen mit Kräuter-Tinktur (s. S. 220), nachts auftragen von Zinkpaste.

Beachte:

Der Bläschenausschlag hat sich nicht nur auf den Mund, sondern auf alle Körperöffnungen spezialisiert. Er kann an der Nase, am weiblichen und männlichen Genital und am After auftreten. Mit einer Geschlechtskrankheit hat der Bläschenausschlag nichts zu tun, wenn auch am Übertragungsmodus von Mensch zu Mensch nicht zu zweifeln ist. Der Herpes genitalis setzt häufig allen therapeutischen Bemühungen heftigen Widerstand entgegen und hinterläßt keine Immunität. Die Wiederholungserkrankung ist so häufig, daß fast schon von einer individuellen Disposition gesprochen werden kann. Deswegen sind im krankheitsfreien Stadium alle abhärtenden Maßnahmen zur Verhütung eines Rückfalles einzusetzen.

Mit der Virusinfektion AIDS hat der Bläschenausschlag nichts zu tun.

Verfasser:
Dr. med. Mathäus Fehrenbach
(Facharzt für Allgemeinmedizin, Badearzt, Naturheilverfahren)

Kontakt:

Kontaktieren Sie das Kursanatorium Dr. Fehrenbach >>>

Kursanatorium Dr. Fehrenbach & Co OHG
Kneippstr. 20b und 22a
86825 Bad Wörishofen
Tel. (0 82 47) 3 94-0
Fax. (0 82 47) 3 94-28

An wem im Haus können wir uns für Zusatzinfos (Bettenzahl, Angbote, etc.) wenden?
Diese Infos erhalten Sie von Frau Wilczek (Geschäftsführerin) unter der Telefonnummer 08247/394-0 bzw. unter der E-Mail-Adresse  info@sanatfehr.de

Buchbestellung Kneipp von A-Z :

Kneipp von A-Z
Kneipp von A-Z von Dr. med. Mathäus Fehrenbach

Bestellen Sie hier direkt das Gesundheitsbuch von Dr. med. Mathäus Fehrenbach: Kneipp von A-Z (15,- EUR zzgl. 2,- Versandkosten):