Sexuelle Störungen

Sexuelle Störungen

von Dr. med. Mathäus Fehrenbach (Facharzt für Allgemeinmedizin, Badearzt, Naturheilverfahren)

Sexuelle Störungen

Sexuelle Störungen
Bildlizenz: © panthermedia.net – Kristo-Gothard Hunor

Dieser so empfindliche Bereich ist natürlicherweise auch besonders störanfällig. Gründe für sexuelles Versagen liegen selten im körperlich-krankhaften, sondern fast ausschließlich im psychischen Bereich. Hierbei sind es zum Teil eigene Seelenstrukturen, die Schwierigkeiten im Sexualleben hervorrufen, zum Teil liegen die Störungen aber auch im fehlerhaften Verhalten des Sexualpartners begründet. Zärtlichkeit, Vertrauen und Ehrlichkeit sind auch heute und immer noch die Grundlagen für eine echte erfüllte Partnerbeziehung.

Doch in schwierigen Fällen sollte sich niemand scheuen, fachliche Beratung bei Psychologen, Psychotherapeuten und Eheberatungsinstitutionen einzuholen.

Da es sich bei beiden Geschlechtern um eingefahrene Verhaltensstörungen handeln wird, steht das Gespräch im Vordergrund der Therapie. Gespräche sollten stattfinden zwischen beiden Partnern, zwischen dem Berater und der Frau und dem Mann getrennt und schließlich – als wichtigstes Gespräch – zu dritt zwischen Berater und beiden Partnern.

Vorbehaltlos und frei sollten beide über ihre Probleme sprechen. Mit Vorhaltungen und Vorwürfen ist keinem gedient. Kritik wirkt nie aufbauend und fördernd, sondern nur negativ und destruktiv. Sie ist aus diesem Grund unter allen Umständen zu unterlassen. Nur uneigennützige Zuwendung und Erforschung der Bedürfnisse des anderen können helfen. Jeder Versuch, den anderen im Abziehbildverfahren nach seinen eigenen Vorstellungen umzukrempeln, sollte unterbleiben. Das Leben bietet sich nur in einer endlosen Kette von Ungereimtheiten und Unvollkommenheiten dar, unsere Partner eingeschlossen.

Kneipp:

Unterstützend wirken aktivierende Wasseranwendungen mit der Tendenz mehr nach der kalten Seite, s. auch unter Abhärtung. Es sind zu bevorzugen: tgl. Wechselschenkelkreuz– oder Wechselschenkelleibguss.

Wöch. 2x Sitzbad mit Haferstroh, anschl. Knie- oder Schenkelguss.

Homöopathie:

Bei Frigidität der Frau:

  • Damiana         Dl
  • Agnus castus  D2
  • Ambra             D3
  • Phosphorus     D4 aa ad 40,0

Tgl. 3×15 Tr.

 

Bei Impotenz des Mannes:

  • Muira puama   0
  • Damiana         Dl
  • Ginseng          D2 aa ad 30,0

Tgl. 3×20 Tr.

Verfasser:
Dr. med. Mathäus Fehrenbach
(Facharzt für Allgemeinmedizin, Badearzt, Naturheilverfahren)

Kontakt:

Kontaktieren Sie das Kursanatorium Dr. Fehrenbach >>>

Kursanatorium Dr. Fehrenbach & Co OHG
Kneippstr. 20b und 22a
86825 Bad Wörishofen
Tel. (0 82 47) 3 94-0
Fax. (0 82 47) 3 94-28

An wem im Haus können wir uns für Zusatzinfos (Bettenzahl, Angbote, etc.) wenden?
Diese Infos erhalten Sie von Frau Wilczek (Geschäftsführerin) unter der Telefonnummer 08247/394-0 bzw. unter der E-Mail-Adresse  info@sanatfehr.de

Buchbestellung Kneipp von A-Z :

Kneipp von A-Z

Kneipp von A-Z von Dr. med. Mathäus Fehrenbach

Bestellen Sie hier direkt das Gesundheitsbuch von Dr. med. Mathäus Fehrenbach: Kneipp von A-Z (15,- EUR zzgl. 2,- Versandkosten):